BRANDAKTUELL

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:

Newsletter abmelden

Brandmeldeanlagen

Im wahrsten Sinne des Wortes "Schneller zu sein als die Feuerwehr", das ist wesentlicher Faktor bei der Brandschaden-Verhütung.
Brandmelder sind die "Fühler" eines Brandmeldesystems - hochempfindliche Sensoren, die auf die ersten Anzeichen eines Brandes schon zum Zeitpunkt des Entstehens reagieren und an die Zentrale des Systems melden.



Die Brandmeldezentrale, das Kommandogehirn mit Steuerungs- und Kontrollfunktion, überprüft die Informationen aus dem Kontroll-Netz und tritt im Alarmfall eigenständig und zuverlässig in Aktion: Alarmiert, informiert, setzt Mittel zur Brandbekämpfung ein, ruft betriebliche Mitarbeiter und die Feuerwehr und informiert am Display über Zeitpunkt des Geschehens und die genaue Lokalisierung des Brandes. Sensoren wie optische Rauchmelder, Wärmemelder, Ionisations - Rauchmelder usw. bilden bei HANSA eine komplexe Kette der Sicherheit.

Für jede Objektgröße, Betriebsstruktur usw. und die damit verbundenen Individualitäten erstellen wir das Brandmeldekonzept nach Maß. Spezielle Softwareprogramme denken ständig mit, sind Tag und Nach im Einsatz und lassen sich bei veränderten Verhältnissen leicht anpassen.
Hochmodere Mikroprozessortechnik lässt Bränden keine Chance und gibt Ihnen die gewünschte Sicherheit.

Brandmeldeanlagen sollen einen Entstehungsbrand frühzeitig erkennen und an eine Zentralstelle melden. Die Anlagen können im Brandfall zusätzliche Brandschutzeinrichtungen wie z.B. ortsfeste Löschanlagen ansteuern und das Abschalten von technischen Einrichtungen auslösen.

Brandmeldeanlagen sind Gefahrenmeldeanlagen, die über ihre Schutzziele und damit über ihre Aufgaben definiert sind. die Aufgaben einer Brandmeldeanlage sind in der DIN 14 675 sowie nach der DIN EN 54 und den VdS-richtlinien grundsätzlich:

  • frühzeitiges Erkennen von Gefahren
  • Alarmieren bei Gefahr
  • Melden bei Störung
  • Handeln, dazu zählt:
    • automatisches Ansteuern von Brandschutz- und Betriebseinrichtungen
    • schnelle Alarmierung der Feuerwehr und/oder anderer hilfeleistenden Stellen
    • eindeutiges Lokalisieren des Gefahrenbereichs und dessen Anzeige

 

Unsere Partner für Brandmeldeanlagen


NOTIFIER by Honeywell.

NOTIFIER gehört zu Honeywell International`s Automation & Control Solutions Group (ACS) und ist eine der erfolgreichsten Marken der Welt für Brandmeldesysteme. NOTIFIER behauptet seit nunmehr rund 50 Jahren seine führende Position auf dem Weltmarkt. Heute ist NOTIFIER der mit Abstand größte Hersteller von automatischen Brandmeldesystemen mit über 400 Distributoren weltweit. Im deutschen Markt hat sich NOTIFIER inzwischen eine einzigartige Marktposition erarbeitet. Auf der Basis innovativer, technologisch führender Produkte und Systeme kann jede Aufgabenstellung gelöst werden; die Konzentration auf nur ein einziges Thema, nämlich Brandmeldetechnik, ermöglicht den Erwerb höchster Kompetenz und verschafft dem NOTIFIER Kunden einzigartige Rahmenbedingungen und Konditionen bei der Lösung seiner Aufgaben.

Honeywell ist ein diversifiziertes Unternehmen, das in Technologie und Fertigungsverfahren zu den führenden Entwicklungsfírmen für Software in der Welt gehört. Honeywell beschäftigt rund 120.000 Mitarbeiter in 95 Ländern.

Auf unserer Link-Seite unter NOTIFIER erhalten Sie nähere Informationen über Produkte.


Wir vermieten auch

MOBILE Funk-Brandmeldeanlagen

 


Wie funktioniert die mobile Funk-Brandmeldeanlage ?

Die oben bebilderten Funk-Gefahrenmelder werden je nach Objekt und Gefahrenpotential ausgewählt und auf die Alarm-Empfangszentrale einprogrammiert.



Die Alarm-Empfangszentrale befindet sich in einem stabilen Aluminiumkoffer, ist notstromversorgt und kann bis zu 100 Funk-Gefahrenmelder verwalten. Bei einer vom Gefahrenmelder erkannten Gefahr geschieht folgendes:

  1. Der die Gefahr erkennende Melder gibt ein optisch-akustisches Signal ab
  2. Die Alarm-Empfangzentrale empfängt dieses Signal und gibt ebenfalls ein optisch-akustisches Signal ab.
  3. Zeitgleich werden eine oder mehrere im Objekt verteilte Funk-Alarmsirenen angesteuert
  4. Die Alarm-Empfangzentrale kann - falls gewünscht - über ein eingebautes GSM-Modul auf   Festnetz oder Handy das Signal über SMS, auf bis zu 6 vorprogrammierte Telefonnummer, weiterleiten.


Wofür wird die mobile Funk-Brandmeldeanlage eingesetzt ?

Zum Beispiel für:

  • Angemietete Gebäude, Hallen, provisorische Lagerzelte
  • Weihnachts- und sonstige Märkte, sowie Verkaufsveranstaltungen, Messen usw.
  • während eines Ausfalls oder bei Wartungsarbeiten von sonstigen Lösch- bzw. Brandmeldeanlagen
  • Sanierungen in Bürogebäuden, Hotels, Kaufhäusern usw. während einer fortgeführten Nutzung provisorische nicht überwachte Rechenzentren
  • Auflagen des Brandschutz- bzw. Bauordnungsamtes
    Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Startseite Kontakt Impressum